Wir geben uns gemeinsam eine Zukunft!

 

Senioren und Hauptschüler, wie passt das zusammen?

Am Anfang herrschte große Skepsis und es gab starke Bedenken, ob das Projekt "Alt hilft Jung" überhaupt erfolgreich sein kann. Die Ängste waren groß, dass die Jugendlichen von den Seniorinnen und Senioren nichts wissen wollten, die ihnen ihre Hilfe beim Übergang in das Berufsleben anbieten wollten. Die Jugendlichen waren anfangs tatsächlich sehr skeptisch, das konnte ja ätzend werden mit den Alten.

Diese Befürchtungen sind heute längst abgebaut. Wenn wir in die Schulen kommen, werden wir von unseren Schülern und Schülerinnen oft lautstark und freundlich begrüßt. Gehen wir durch die Stadt, ist es nicht selten, dass ein freundliches "Hallo" von einer Gruppe Jugendlicher herüberschallt.

Es ist großartig, auf welch vielfältige Art und Weise Jugendliche von den Erfahrungen und Kenntnissen der Älteren profitieren. Beide Seiten erhalten einen Einblick in eine für sie jeweils andere Lebenswelt. Bei den Jüngeren können wir immer wieder sehen, wie die gemeinsam  verbrachte Zeit mit den Älteren neue Impulse in den Schulalltag einbringt.

Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten über die Arbeit und das Engagement von

 

Jung + Alt = Zukunft zusammen (JAZz)

 

Lassen Sie sich von unserer Idee inspirieren.

Nachmachen ist ausdrücklich erwünscht!

 

Hinweis:
Vergößerung der Bilder durch Anklicken (Stand: 2013).

Unser Senioren-Team:

Druckversion